Verbreitung von POCUS in Nordspanien

December 02, 2019

Das schnelle Scannen und die dynamischen Bildgebungsfunktionen der Point-of-Care Ultraschallgeräte machen sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug in der Notfallmedizin. Dr. Enrique Ortiz Villacian (vom Notfalldienst des Universitätsklinikums Donostia in San Sebastián) und Dr. Juajo Zafra Sanchez (vom Notfalldienst des Krankenhauses San Eloy in Barakaldo) erläuterten, welche Rolle Ultraschall in ihren Notaufnahmen spielt, und sprachen über die Gründung ihres Ultraschall-Ausbildungsprogramms „SonoNorte“ für Ärzte im gesamten Norden Spaniens und darüber hinaus.

Wie Dr. Ortiz erklärte, war die Notaufnahme am Universitätsklinikum Donostia einer der ersten Anwender von POCUS:

„Wir haben ein Sonosite S-FAST erworben, das äußerst intuitiv in der Bedienung ist und mühelos in der gesamten Abteilung transportiert werden kann. Wir brauchten bald ein zweites System, um die Zahl der von uns zu scannenden Patienten zu bewältigen. Wir kauften ein weiteres S-FAST, stellten dann jedoch fest, dass wir ein System mit mehreren Schallsonden benötigten, zwischen denen wir schnell und einfach wechseln konnten, um noch bessere Diagnosen liefern zu können. Wir haben uns eine Reihe von Marken angesehen, aber kein anderes Produkt war so robust und leicht zu reinigen wie die Geräte von Sonosite. Außerdem bot uns Sonosite eine fünfjährige Garantie. Am Ende entschieden wir uns für zwei Edge II-Systeme, die mit linearen, sektorförmigen und abdominellen Schallsonden ausgestattet sind. Mittlerweile verwende ich Ultraschall für fast alles! Patienten können rasch und zuverlässig untersucht werden, die Wartezeiten werden verkürzt und es ermöglicht eine zügige Fokussierung auf die zugrundeliegende Erkrankung eines Patienten sowie die Durchführung einer ultraschallgeführten Anästhesie. Nebenbei profitieren Patienten von einer geringeren Belastung, da man ihnen das Problem direkt auf dem Bildschirm zeigen kann.“

„Ohne POCUS würde ich sicherlich weniger Freude an meinem Beruf haben“, fügte Dr. Zafra hinzu.

„Als Ergänzung zu klinischen Untersuchungen ist es sehr nützlich. So können damit beispielsweise Anomalien bei Schwangeren oder Kindern im Handumdrehen identifiziert und diagnostiziert werden, ohne den Patienten dabei Röntgenstrahlen auszusetzen. Ich habe mich ursprünglich für ein S-FAST entschieden, weil die Anwendung sehr einfach zu erlernen war und es eine hervorragende Bildqualität bot. Außerdem startet er sehr schnell, was in Notfallsituationen über Leben und Tod entscheiden kann. Mittlerweile haben wir auf das neueste Edge II-System aufgerüstet und nutzen es mit drei Schallsonden.“

Eine effektive, anwendungsspezifische Schulung ist entscheidend für den Erfolg von Ultraschallverfahren in jedem medizinischen Umfeld. Die beiden Ärzte möchten den Einsatz von POCUS in Nordspanien erweitern und haben gemeinsam die Initiative SonoNorte gegründet. Dr. Ortiz erzählt: „Wir gründeten eine örtliche Arbeitsgruppe – EcoSemes Euskadi – im Baskenland und starteten gemeinsam einen regelmäßigen POCUS-Podcast auf YouTube.“

Dr. Zafra fügt hinzu:

„Wir waren an den innovativen Ansätzen zur Schulung von POCUS interessiert, die in Nordamerika allmählich auftauchten – sowohl über YouTube-Kanäle als auch durch Präsenzkurse – und wir wollten etwas zusammenstellen, mit dem wir diese Techniken mit Kollegen teilen könnten. Uns gefiel die Idee eines Kurses im amerikanischen Stil, angelehnt an die Ärzteausbildung dort. In den USA werden Theorie und Praxis mit informellen Möglichkeiten zur Ultraschallschulung kombiniert. Aus diesem Grund begannen wir mit Koordinatoren von Arbeitsgruppen in Kantabrien und Asturien zusammenzuarbeiten und entwickelten den Ultraschallkurs für Fortgeschrittene namens SonoNorte.“

„Mittlerweile führen wir den Kurs jedes Jahr durch“, ergänzte Dr. Ortiz.

„Es stehen 30 Plätze zur Verfügung und sechs Experten für Notfall-Ultraschall führen durch den Kurs. Ein wichtiger Teil des Kurses ist die praktische Anwendung. Und dafür verwenden wir immer Sonosite-Systeme. Sonosite unterstützt uns in allen Belangen und liefert so viele Geräte, wie wir benötigen. Zudem besucht uns der Sonosite-Vertreter vor Ort und hilft uns bei der Beantwortung von technischen Fragen der Teilnehmer. Dies unterstreicht das Engagement des Unternehmens im Bereich der Ultraschallschulungen sowie seinen allgemeinen Ansatz: Sonosite verkauft seinen Kunden nicht nur Geräte, sondern bietet auch das Wissen, die Schulung und die Wartung, um die Geräte effektiv zu nutzen.“

Lesen Sie weitere Artikel über Ultraschallsysteme von Sonosite in Spanien

POCUS-Profil: Dr. Fidel Fernández

POCUS-Profil: Dr. Xavier Sala-Blanch

POCUS zur Unterstützung spanischer Profisportler

Teilen