Rettungsteam nutzt Ultraschall-Leihgerät für Flutopfer in Katastrophengebiet

September 28, 2018

Während der jüngsten Überschwemmungen in der südindischen Provinz Kerala lieh sich das vom Kasturba Medical College, Manipal, entsandte Rettungsteam ein SonoSite M-Turbo-Ultraschallgerät aus, das bei der Diagnose und Triage der Überschwemmungsopfer äußerst hilfreich war.

Das Team kam in Chengannur an, einem der am stärksten betroffenen Gebiete der Überschwemmungen, und begann seine Arbeit im dortigen Krankenhaus.

Dr. Jayaraj Balakrishnan, Professor und Leiter der Notfallmedizin am Kasturba Medical College, berichtet, dass das Gerät bei der Untersuchung von ungefähr 570 Flutopfern im Krankenhaus eingesetzt wurde. Er schickte uns die folgende Korrespondenz:

„Wir sind sehr dankbar, dass das Team von FUJIFILM SonoSite India mit großem Engagement und unter großen Bemühungen dem Rettungsteam nach der Flutkatastrophe in Kerala rasch ein Ultraschallgerät bereitstellen konnte.

Im Rahmen dieser Mission hat sich für uns noch einmal deutlich gezeigt, welch ein wichtiges Instrument Point-of-Care Ultraschall für die medizinische Notfallversorgung in Katastrophengebieten tatsächlich ist. Wir möchten Ihnen noch einmal dafür danken, dass Sie uns und die Menschen in Kerala unterstützt haben; wir wissen das wissenschaftliche und humanitäre Engagement Ihres Unternehmens sehr zu schätzen.“

SonoSite India ist stolz darauf, denjenigen Ärzten Ultraschall-Leihgeräte zur Verfügung stellen zu können, die ihre Zeit und Energie für Menschen aufbringen, die ansonsten keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Dies hebt noch einmal unsere unternehmensweite Überzeugung hervor, dass ein bestmöglicher Gesundheitszustand nur dann erreicht wird, wenn Patienten Zugang zu einem Arzt haben, der ihnen zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Antwort zur Seite steht. Ultraschall kann dazu beitragen, dass alle Patienten überall und jederzeit die richtigen Antworten auf ihre Probleme erhalten.

Teilen