Point-of-Care Ultrasonography in Critical Care (Point-of-care Ultraschall in der Intensivmedizin)

October 25, 2018

ICU Management and Practice

Dr. Gulrukh Zaidi, MD und Prof. Seth Koenig, MD

Seit mehr als einem halben Jahrhundert setzen Ärzte Ultraschall als unterstützende Maßnahme für Diagnosen und medizinische Verfahren ein. Doch erst die Einführung tragbarer Ultraschallsysteme, mit denen Mediziner physiologische Funktionen aus erster Hand in Echtzeit sehen und bewerten können, hat die Versorgung von kritisch kranken Patienten auf der Intensivstation revolutioniert. Die Abkehr von traditionellen Ultraschallanwendungen, in denen ein Techniker und/oder Radiologie die Ultraschallbilder des Patienten erhält und anschließend interpretiert, führt zu einer holistischeren Patientenversorgung und verkürzt die Zeit bis zur Diagnosestellung. Von welchen zielgerichteten Point-of-care Ultraschallanwendungen profitiert die Intensivmedizin am meisten? In diesem Artikel stellen Dr. Gulrukh Zaidi und Dr. Seth Koenig von der Hofstra University, New York, vier Bereiche vor, in denen Intensivmediziner Point-of-care Ultraschall einsetzen können, um die Behandlungsergebnisse kritisch kranker Patienten zu verbessern.

Point-of-Care Ultrasonography in Critical Care (Point-of-care Ultraschall in der Intensivmedizin)

Teilen