MOBILITÄT UND SONOSITE IVIZ: GOLD COAST UNIVERSITY HOSPITAL

July 06, 2016

Die Notaufnahme des Gold Coast University Hospital gehört zu den größten in Australien. Lesen Sie, wie SonoSite iViz dort eingesetzt wird.

 

Dr. Stuart Watkins arbeitet in einer der größten und betriebsamsten Notaufnahmestationen Australiens. Dort werden im Durchschnitt täglich mehr als 300 Patienten versorgt. „Auf einer Station, die circa drei Fußballplätze groß ist, kann die Strecke zwischen zwei Einsatzorten ganz schön lang sein. Ein tragbares Gerät macht die Arbeit einfacher und effizienter.“

 

Dieses Jahr wurde SonoSite iViz auf der Station eingeführt. Die Vorfreude von Dr. Watkins war enorm.

„Einer der Hauptvorteile von iViz ist die uneingeschränkte Mobilität auf der Station. Selbst von außerhalb der Station können wir als Mitglieder des Notfallteams damit Patienten aus anderen Krankenhausbereichen untersuchen. Es ist ein echter Fortschritt, mit so einem handlichen Mobilgerät unabhängig vom Patientenstandort auf den vollständigen Datensatz zugreifen zu können. Wir brauchen dadurch nicht mehr die klobigen Gerätschaften zu manövrieren, für die manchmal einfach nicht genug Platz ist.“

Auch bei der medizinischen Ausbildung der Kollegen spielt das Gerät eine entscheidende Rolle. „Wir sind begeistert davon, dass wir das SonoSite iViz auch für die Ausbildung unserer Krankenpfleger und des medizinischen Nachwuchses einsetzen können. Es schafft größtmögliche Sicherheit beim Legen von Gefäßzugängen und kann direkt ans Bett und zum Patienten mitgenommen werden. All das und die präzise Darstellung machen es zu einem wirklich revolutionären Produkt.“

 

Weitere Informationen zu SonoSite iViz erhalten Sie auf unserer Produkt-Webseite unter https://www.sonosite.com/de/produkt/sonosite-iviz

 

Photo: Eddie Safarik, The Australian 

Teilen