SonoSite M-Turbo in Vanuatu im Dauereinsatz: Teil 1

August 16, 2019

Dr. Jonathan „Jono“ Henry ist ein Notarzt in Melbourne, Australien. Nach einem Vortrag bei der 2018 ASUM Conference in Auckland wurde Dr. Henry vom Gesundheitsministerium von Vanuatu gebeten, die Notfallversorgung im Land zu unterstützen. In dem pazifischen Archipel dauert der Wiederaufbau nach dem Zyklon im Jahre 2015 weiterhin an.

Dr. Henry arbeitete 6 Monate im Northern Provincial Hospital, das sich in Luganville auf der Insel Espiritu Santo befindet. Hierbei handelt es sich um das zweitgrößte Krankenhaus von Vanuatu, das 160.000 Menschen versorgt. Dr. Henry war sich bewusst, dass er ein tragbares Ultraschallgerät benötigen würde. In seiner Anfrage an SonoSite schrieb er:

„Wie Sie aufgrund Ihrer Unterstützung vorheriger Projekte wissen, hat die Nutzung von Ultraschall in der Notaufnahme in Umgebungen mit beschränkten Ressourcen enormes Potenzial. Vanuatu kann seine gesamte Bevölkerung von 300.000 Menschen nur mit begrenzter konventioneller Radiologie und keiner Computertomografie versorgen. Die Ultraschallbildgebung beschränkt sich bei Patienten, die mit Abdomen-, Becken-, Thorax-, Weichgewebe- und Muskel-Skelett-Pathologien in der Notaufnahme des Northern Provincial Hospital vorstellig werden, auf ein veraltetes Ultraschallgerät in der Radiologieabteilung; dessen Nutzung ist außerhalb der normalen Arbeitszeiten beschränkt, und es ist nur minimale technische Unterstützung verfügbar. Die Maschine ist oft aufgrund fehlender Wartung oder Bediener außer Betrieb.

Ich benötige ein tragbares Ultraschallgerät... Optimal wären die Modelle M-Turbo oder Edge II, da sie sich aufgrund ihrer Tragbarkeit, Langlebigkeit und hohen Qualität der Bildgebung für den Einsatz in einem ländlichen Krankenhaus eignen.“

SonoSite lieh Dr. Henry den bewährten und beliebten M-Turbo. Er setzte das zuverlässige, tragbare Gerät in einer Reihe von Anwendungen ein. Nach drei Monaten berichtete Dr. Henry zu den Fällen, bei denen der M-Turbo sich als unverzichtbar herausstellte, um die korrekte Diagnose oder Behandlung zu ermitteln:

„Bisher haben mehrere Fälle den Nutzen von Ultraschall in dieser Umgebung mit beschränkten Ressourcen hervorgehoben. Ein Mann wurde nach einem Sturz aus einem Baum aus über 15 Meter Höhe, bei dem er auf seinem Rücken landete, vorstellig. Ein Assistenzarzt, der während seines Einsatzes in der Notaufnahme die Durchführung eines eFAST-Scans erlernt hatte, konnte einen Hämothorax diagnostizieren, die höchste Exkursion des Zwerchfells bestätigen und daraufhin mit optimaler Präzision und Sicherheit eine Brustdrainage mit großem Durchmesser legen.

Ein schwer erkrankter Säugling wurde mit rezidivierenden Krämpfen, schwerer Hypernatriämie und Lungenentzündung vorstellig. Nach zahlreichen Krankenhausaufenthalten fiel der Venenzugang extrem schwer. Mittels der SonoSite-Linearsonde konnte ich sicher einen femoralen Venenzugang platzieren, um eine notfallmäßige Blutuntersuchung und Behandlung vorzunehmen.

Ein Mann im mittleren Alter wurde über Nacht mit schwerer Atemnot und akutem Lungenödem vorstellig. Durch eine Ultraschalluntersuchung am Patientenbett konnte ich eine schwere Aortenregurgitation und interstitielles Ödem mit diffusen Lungen-B-Linien diagnostizieren und Antihypertensiva titrieren, um die B-Linien aufzulösen.

Der M-Turbo ist in nahezu ständigem Einsatz, und Anfragen zur Bildgebung werden von allen Abteilungen gestellt. Mittels Echokardiografie konnten eine Reihe von Herzerkrankungen aufgedeckt werden, einschließlich einer hohen Prävalenz nicht diagnostizierter rheumatischer Herzklappenerkrankungen. Die meisten werdenden Mütter haben keinen Zugang zu Schwangerschaftsfürsorge. Daher sind gynäkologische Untersuchungen bei Komplikationen unverzichtbar. Da in Vanuatu keine CT-Scanner vorhanden sind, unterstützen Nierenuntersuchungen die Erkennung von Hydronephrose und Nierensteinen. Die Führung bei Eingriffen reicht von der Drainage kleiner, lokalisierter Pleuraansammlungen bis hin zur Fehlerbehebung von Verweilkathetern. Einige weitere häufige Anwendungen umfassen Appendizitis, Gallensteine, Darmobstruktionen und Abszess-Quantifizierung.“

Dr. Henry freut sich auf einen verdienten Urlaub, um das fantastische Wetter, die Strände, die Tauchgelegenheiten und das Essen von Vanuatu ebenso wie die schier unendliche Gastfreundschaft seiner Ni-Van-Gastgeber zu genießen. In den letzten drei Monaten seines Einsatzes plant er, die Nutzung des M-Turbo auf weitere lebensrettende Anwendungen zu erweitern. In Teil 2 wird Dr. Henry weiteres zu dem breiten Anwendungsspektrum eines tragbaren Ultraschallgerätes in einer Umgebung mit begrenzten Ressourcen berichten.

 

SonoSite Global Health

Auf unserer Global Health Stories-Seite finden Sie mehr inspirierende Geschichten über tragbare Ultraschallsysteme von SonoSite bei humanitären Einsätzen.

Sie möchten ein tragbares Ultraschallgerät und Schallsonden leihen? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Global Health Loaner Pool.

Über unser SoundCaring-Programm können Sie vergünstigte SonoSite-Ultraschallgeräte für Ihre gemeinnützige Organisation erstehen.

Teilen