SPORTMEDIZIN

Spezialisten der Sportmedizin sind sich bewusst, dass die Gesundheit ihrer Patienten und die sportliche Laufbahn auf dem Spiel stehen könnte. Sie wissen aber auch, dass der SonoSite Point-of-Care-Ultraschall und die Nadelvisualisierungstechnologie dabei helfen, Antworten vor Ort in deren Praxis, auf dem Spielfeld oder fast überall wo Sportverletzungen auftreten können, zu erhalten. Ein Trauma in Echtzeit beurteilen zu können, trägt im Wesentlichen zur Entscheidung des Arztes bei, ob der Profisportler schnell behandelt werden muss oder wieder zurück auf das Spielfeld kann.

 

Sportmedizin

Sportmediziner wissen, wie wertvoll Ultraschallvisualisierung zur Beurteilung von Verletzungen oder Funktion und zur Verbesserung der Präzision bei interventionellen Verfahren ist. SonoSite arbeitet eng mit den Sportmedizinern zusammen, um bildgebende Lösungen zu finden, die den rasant anwachsenden klinischen Anforderungen dieses Fachgebietes entsprechen.

Was unsere Kunden sagen

„Ich konnte das vordere glenohumerale Band unter dem Bizeps mit dem X-Porte sehen, das konnte ich noch nie zuvor. Super cool!”

— Dr. Alan M. Hirahara, FRCSC (Fellow of the Roayal College of Surgeons of Canada), orthopädischer Chirurg der Sportmedizin

„Schnelle, effiziente und kraftvolle Bildgebung ermöglicht Orthopäden die Patientenversorgung zu verbessern und die Gesamtgesundheitsausgaben zu mindern.”

-John S. Reichweite Jr., MD, Direktor des Yale Fuß und Sprunggelenk Service, Assistant Professor für Orthopädische Chirurgie, Yale School of Medicine, New Haven, Connecticut

„Ein tragbares Ultraschallgerät ist günstiger, sofort verügbar und bietet eine hervorragende Auflösung ohne Strahlenbelastung. Es kann sehr lange dauern, einen Termin für eine Kernspintomographie zu erhalten, eine point-of-care Behandlung ist nicht möglich und Patienten mit Herzschrittmacher oder Platzangst können sich keiner Kernspintomographie unterziehen.

-Levon Nazarian, MD, Professor für Radiologie, Vizepräsident für Bildung, Director of Muscular Ultraschall, Jefferson Medical College der Thomas Jefferson University, Philadelphia, Pennsylvania