Intensivmedizin

Intensivmedizin

Point-of-Care-Ultraschall hat sich für Ärzte in der Intensivmedizin zu einem wertvollen Hilfsmittel entwickelt, mit dem sie klinische Informationen sofort erhalten, die Patientensicherheit verbessern und Komplikationen reduzieren können. SonoSite ist seit vielen Jahren im Bereich der Intensivmedizin aktiv, und Intensivmediziner haben umfangreiche Beiträge zum Design von SonoSite-Ultraschallprodukten geleistet.

 

SonoSite bietet eine Reihe speziell abgestimmter Produkte mit folgenden Merkmalen

  • Hochmoderne Darstellungsfunktionen für außergewöhnliche Bildqualität mit einer Mindestanzahl von Tastenbedienungen
  • Flüssigkeitsresistent für einfache Reinigung und Desinfektion
  • Unter 20 Sekunden vom Kaltstart zum Scannen
  • Angepasste Modelle für Point-of-Care-Anwendungen
  • Übertreffen die Anforderungen des US-Militärs für eine robuste Bauweise
  • Branchenführende 5-Jahres-Garantie
  • Umfassende Schulungs- und Weiterbildungsprogramme

 

Kundenstimmen

„Ich hatte schon seit Längerem von tragbarer Ultraschalltechnologie gehört, aber als ich sah, wie mobil diese Technologie wirklich ist und wie sie die Fähigkeit zur Diagnose von Schockzuständen bei schwer kranken Patienten verbessert, wurde mir klar, wie sehr wir diese Technologie brauchten. Ich wandte mich an die Verwaltung und legte eine Begründung vor, warum wir tragbaren Ultraschall in unser Patientenpflegeprotokoll integrieren sollten. Dabei wies ich darauf hin, dass es diese Technologie ermöglicht, die Ätiologie eines Problems sicher zu bestimmen. Ärzte müssen also nicht mehr nur raten.

Als ein Arzt, der tagtäglich mit schwer kranken Patienten zu tun hat, verstehe ich genau, dass diese Art der Technologie unerlässlich ist. Tragbarer Ultraschall ist nicht einfach nur ein weiteres Tool für Gerätefanatiker. Gegenüber unserer Verwaltung betonte ich, wie breit das Anwendungsspektrum sein kann – u. a. beim Legen von Gefäßzugängen und zur Ultraschallführung bei Eingriffen. Ich erläuterte außerdem, dass die Untersuchung aller schwer kranken Patienten auf der Intensivstation und in der Notaufnahme einfach ein verantwortungsbewusster Ansatz bei der Patientenpflege ist. Vor allen Dingen verdienen Patienten die bestmögliche Pflege, und tragbaren Ultraschall in die Patientenpflege zu integrieren, heißt, richtig und ethisch zu handeln. Ultraschall erhöht die Patientensicherheit, reduziert Diagnosetests und ermöglicht uns schnellere und korrektere Patientendiagnosen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie nützlich tragbare Ultraschallsysteme bei der Behandlung schwer kranker Patienten sein können. Unsere Kardiologen haben uns ein tragbares Ultraschallsystem älterer Bauart überlassen; wir hatten es in einem Rucksack verstaut und nahmen es bei Einsätzen mit. Dieses Gerät war extrem nützlich, wenn es darum ging, Herzbeuteltamponaden, TVT oder ein Blutgerinnsel im Herzen zu finden oder das Herz auf Bewegung zu prüfen und den Volumenstatus des Patienten zu bestätigen. Ich nehme das Ultraschallsystem zu allen Noteinsätzen mit; es ist sehr nützlich, um z. B. Herzinsuffizienz, Pneumothorax und tiefe Venenthrombosen zu identifizieren. Ich erhalte die Informationen sofort, was für Ärzte entscheidend ist. Ich empfehle, dass alle Noteinsatzteams diese Technologie am Point-of-Care zur Verfügung haben.

Glücklicherweise wird an meinem Arbeitsplatz hoher Wert auf Patientensicherheit und die beste Pflege für unsere Patienten gelegt; unsere Verwaltung unterstützte uns bei der Anschaffung von vier SonoSite-Ultraschallsystemen für unsere Intensivstationen und die Notaufnahme.“

– Rich Pesce, MD, Director of Critical Care, Memorial Hospital, Chattanooga, Tennessee

 

Vidéos de formation connexes

Anleitung: Periphere Armvenen für Gefäßzugang mit Ultraschall

Anleitung: Vena jugularis und Nadeleinführung für Gefäßzugang mit Ultraschall

Anleitung: Echokardiografie – subkostale Darstellung mit Ultraschall