Pool House Equine wählt FUJIFILM SonoSite für robuste Ultraschallkapazitäten

July 26, 2018

Die Pool House Equine Clinic, eine Pferdeklinik in Fradley, Vereinigtes Königreich, eröffnete vor Kurzem eine neue, speziell gebaute veterinärmedizinische Anlage. Dieses Zentrum stellt fortschrittliche tierärztliche Dienste für Pferde in den Midlands bereit. Die Praxis hat ein tragbares FUJIFILM SonoSite Edge II-Ultraschallsystem beschafft, um den Anforderungen ihres wachsenden Geschäfts gerecht zu werden.

Senior Partner Richard Stephenson erklärt, dass die Pool House Equine Clinic auf eine lange Geschichte zurückblickt.

„Wir sind eine bekannte Praxis – Pool House gibt es seit über 150 Jahren – und wir haben uns einen Ruf als Bildgebungsspezialisten für Pferde aufgebaut, mit Radiografie-, Ultraschall- und MRT-Kapazitäten. Unsere neue Anlage soll uns mehr Operationsräume und Stallungen geben. Für diese Erweiterung haben wir ein neues Point-of-Care Ultraschallsystem gekauft.“

Die Eröffnung der neuen Anlage wurde von niemand Geringerem als Seiner Königlichen Hoheit, dem Prinzen von Wales besucht (besser bekannt als Prinz Charles).

„Es war eine große Ehre und ein Vergnügen, Seine Königliche Hoheit zu Besuch in unseren neuen Räumen zu haben. Unsere Mitarbeiter konnten es kaum erwarten, Prinz Charles kennenzulernen und ihm unsere schönen neuen Anlagen zu zeigen.“

 

Auf die Frage, warum Pool House in ein SonoSite Edge II-Ultraschallsystem für die neue Anlage investiert hat, ging Stephenson auf die physischen Umstände in der Pferdemedizin ein, für die langlebige medizinische Ausstattung nötig ist.

„In einer Pferdepraxis braucht man Ultraschall oft unter schwierigen Umständen. Wir brauchen Systeme, die extremen Temperaturen, Staub, Stroh, Schlamm, Wasser und dem einen oder anderen Stoß standhalten können. Viele Geräte in der Veterinärmedizin wurden ursprünglich für die Humanmedizin entwickelt, sie halten die Härte unserer Arbeit also nicht aus – sie sind einfach nicht hierfür geeignet. Aber SonoSite-Systeme sind perfekt für uns. Sie sind robust, tragbar und die Nutzung ist extrem intuitiv, was für unregelmäßige Ultraschallanwender wichtig ist.“

Wir verwenden SonoSite-Ultraschallgeräte schon seit vielen Jahren, seit Erscheinen des TITAN-Systems, und wir hatten über die Jahre verschiedene TITAN- und MicroMaxx-Systeme. Viele dieser Instrumente verwenden wir auch heute noch täglich – was die Stabilität des SonoSite-Equipments beweist – und sie sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Praxisalltags, von der Beurteilung einer Sehnenverletzung über die Untersuchung einer tragenden Stute bis hin zur Diagnose von Koliken.

„Das Edge II ist besser für den Einsatz in der Tiermedizin geeignet als unsere bisherigen Systeme und es ist zweifelsohne ein Sprung nach vorn in Sachen Bildgebung. Die Bildqualität ist sehr gut – nicht nur für ein tragbares Ultraschallgerät, sondern für Ultraschallbilder allgemein.

Das Design ist extrem gut durchdacht. Die versiegelte Tastatur ermöglicht einfachere Anpassungen mit einem geringeren Risiko, dass Wasser eindringt, was bei unserer Arbeit leicht passieren kann. Die armierten Kabel sind ebenfalls ein toller Bonus, sie schützen die Verbindungen zwischen Gerät und Sonde. Das ist eine Schwachstelle bei anderen Marken für Ultraschallsysteme, die wir ausprobiert haben. “ 

 

Weitere Informationen über SonoSite Edge II

Der Tag im Leben eines Pferdemediziners steckt voller Überraschungen, und dasselbe gilt auch für seine Patienten. Mit den erstklassigen Diagnosebildern, die Sie problemlos mit dem SonoSite Edge II erstellen können, müssen Sie sich in Zukunft nicht mehr auf Vermutungen verlassen. Der schnelle Systemstart und voreingestellte Untersuchungen und Berechnungen bedeuten, dass das SonoSite Edge II bereit zum Einsatz ist, wenn Sie es sind.

 

Teilen